Unsere Offene Ganztagsgrundschule (OGS) ist ein Teil Gemeinschaftsgrundschule West in Jülich - Koslar.

Stand Januar 2016

Kontakt bitte hier klicken

 

  • Die Leitung der Gruppe hat die Diplom Sozialpädagogin Hiltrud Jumpertz.
  • Mitbetreuerin ist die Diplom Pädagogin Eva Kerber.
  • In der Hausaufgabenbetreuung arbeitet auch die Geografin Waltraud Graf mit. Sie ist außerdem für das Experimentierangebot verantwortlich.
  • Unterstützt werden wir von unserem Bundesfreiwilligendienstler Florian Holländer.
  • Die Küche wird überwiegend von Frau Thoß übernommen, die zurzeit von Sonja Bäcker, unserer ehemaligen Bundesfreiwilligendienstlerin, vertreten wird.
  • Grundsätzlich übernehmen aber alle hauswirtschaftliche Tätigkeiten.
  • Unsere Aufgabe umfasst die Betreuung, Bildung und Erziehung der Kinder.
  • Unser Ziel lautet: „Gemeinsam leben, lernen, gestalten und sich wohlfühlen.“

OGS ist cool

Dazu lernen die Kinder die für alle geltenden Regeln kennen, zum Wohle der Gruppe und des harmonischen Tagesablaufs. Dies gibt den Kindern Sicherheit.
Wir verstehen uns als Wegbegleiter der Kinder.

Die OGS in Koslar besteht seit August 2006.
Sie ist ausgerichtet, 50 Kinder zu betreuen.
Wir haben zurzeit 51 Kinder, 28 Jungen und 23 Mädchen. Sie sind alle Schüler der o. g. Grundschule und besuchen die Klassen 1 - 4.
Die Anmeldung der Kinder in dieser Einrichtung ist für die Eltern freiwillig. Durch die Anmeldung entsteht allerdings eine Teilnahmepflicht.

Die OGS findet nach der 4. Unterrichtsstunde an allen Schultagen statt.
An Tagen, an denen der Unterricht aufgrund schulischer Belange vor der 4. Schulstunde
endet, übernimmt die OGS die Betreuung der Schüler bereits früher.
Sind die Lehrer in einer Ganztagskonferenz eingebunden, findet die OGS ganztägig statt.
Außerdem gibt es je eine Woche Oster - und eine Woche Herbstferienbetreuung an einer OGS der Stadt Jülich, gemeinsam für alle städtischen OGS - Kinder. Es findet immer in der ersten Ferienwoche statt. Eine gesonderte Anmeldung ist erforderlich.
Die Kinder kommen nach dem jeweiligen Unterrichtsende in die Einrichtung. Die erste Gruppe, nach der 4. Stunde, geht in die Pause. Anschließend erledigen sie die Hausaufgaben oder gehen zum gemeinsamen Mittagessen. Später kommende Kinder reihen sich in den Ablauf ein.
Die Erledigung der Hausaufgaben findet in unterschiedlichen Gruppen mit unterschiedlichen Mitarbeiterlnnen statt.
In 6 Wochenstunden begleitet jeweils eine Lehrerin die Erledigung der Hausaufgaben.
Die Hausaufgabenbetreuung beinhaltet das Besprechen, Nachsehen und soweit möglich, das Korrigieren der Hausaufgaben.
In der Regel endet die Hausaufgabenbetreuung gegen 15.30 Uhr.
Um 14.15 Uhr gibt es eine kleine Zwischenmahlzeit.
Ab 14.30 Uhr gibt es zurzeit folgende Freizeitangebote:

• montags: Sport mit Frau Wagner
• mittwochs: Logico mit Florian
• donnerstags: Experimentieren mit Frau Graf

Soweit wie möglich bieten Frau Kerber, Herr Holländer und Frau Jumpertz Beschäftigungen mit den Kindern an allen Tagen an.
Die Kinder gehen, nach Absprache mit den Erziehungsberechtigten, ab 15.00 Uhr nach Hause oder werden abgeholt.
Bei Terminen ist eine individuelle Absprache möglich.
Für die meisten Kinder endet die OGS um 16.00 Uhr.
Seit diesem Schuljahr gibt es bei berufsbedingtem Bedarf die Möglichkeit, das Kind montags bis donnerstags bis 17.00 Uhr anzumelden.

Kontakt

Telefon: 02461- 34 26 50
Mobil:     0151- 17 77 71 69
Email: ogs(at)ggs-juelich-west.de

Träger: Stadt Jülich, vertreten durch Frau Katarina Esser
Gruppenleiterin: Dipl. Sozialpädagogin Hiltrud Jumpertz

Weitere feste Mitarbeiter:
Dipl. Pädagogin Eva Kerber
Dipl. Geografin Waltraud Graf
Bürofachkraft Petra Thoß (Küche)

Ehrenamtler:
Frau Bauer (Hausaufgaben, Freizeit)


Die OGS findet an allen Schultagen statt.

Anmeldeformular (nur bis 15.02.2017)

application/pdf AnmeldeformularBetreuung2017.pdf (174,1 KiB)